Einheiten mit variablem Luftdurchsatz
CL-VCL

Zurück zu Regulierung

Die variablen Luftstromregler der CL-VCL-Serie sind abschließende Regeleinheiten für den Luftstrom. Die Einheiten verfügen über hochwertige Schalldämpfer für den Einsatz in Systemen mit einem Schacht mit einem Arbeitsbereich zwischen 20 und 1500 Pa.
Diese Regler werden verwendet, um die Luftmenge in Systemen mit variablem Luftstrom zu steuern und aufrechtzuerhalten. Der komplette Verschluss wurde auf Grundlage der Normen EN 1751-EN 1886 geprüft.

Technische Daten

Die Regler vom Typ CL-VCL bestehen aus:

  •  einem verzinktem Stahlgehäuse mit perforiertem Befestigungslaschen mit Gewindestange oder Draht
  • einer kreisförmige Eintrittsöffnung auf der Hochgeschwindigkeitsseite mit Messsonde für dynamisches Δp zum Messen und Halten des Luftstroms in Bezug auf die erforderlichen Stufen
  • einem rechteckigem Ausgang auf der Seite mit niedriger Geschwindigkeit
  • einem Schalldämpfungsbereich mit Venturi-Rohr mit geräuschdämpfendem Material aus Steinwolle mit schwarzem Glasschleier bezogen, Brandklasse M0. Sowohl mit einfacher als auch mit doppelter Isolierung und internem Schutznetz erhältlich
  • einer kreisförmigen Regulierungsklappe aus verzinktem Stahl mit luftdichten Dichtungen
  • einem ausgerichteten Motorregler zur Regulierung und Steuerung des Luftstroms

Bei der Bestellung müssen die maximalen und minimalen Luftstromwerte angegeben werden, um den Regler korrekt zu kalibrieren

Abmessungen

CL-VCL Serie
CL-VCC

Optional: Innenabdeckung mit Mikro-Stretchgewebe zum Schutz des schallabsorbierenden Materials

Technischer Katalog