Senza categoria | Brandschutzklappen
WH25

Zurück zu Brandschutzklappen

Die Brandschutzklappen der Serie WH25, geeignet für runde Schächte bis Durchmesser 315 mm, bieten maximale Sicherheit bei der Verhinderung der Brandausbreitung in Gebäuden. Sie garantieren eine perfekte Wärmedämmung und Abdichtung gegen Heiß- und Kaltrauch, wie die verschiedenen Prüfungen nach der Norm EN 1366-2 belegen.
Sie bilden eine Barriere gegen die Ausbreitung von Feuer, Wärmeübertragung und Ausbreitung von schädlichen Dämpfen und Gasen aufgrund der Verwendung der Dichtung, die bei einem Unterdruck von 500 Pa getestet wurde, viel höher als die in der Norm EN 1366-2 vorgeschriebenen Mindestanforderungen von 300 Pa. Durch den Anschluss an Brand- und Rauchwarnmelder kann der Zugregler vor dem direkten Kontakt mit der Flamme geschlossen werden, wodurch indirekte Schäden durch die Ausbreitung der bei der Verbrennung entstehenden Rauchgase vermieden werden.

Technische Daten

  • Durchmesserbereich von 100 mm bis 315 mm.
  • Gehäuse aus verzinktem Kohlenstoffstahl.
  • Klassifiziert für die Installation:
    • innerhalb von Massivwänden mit Brandklasse bis EI 120 (ve i↔o) S;
    • innerhalb von Etagen mit Brandklasse bis EI 120 (ho i↔o) S;
    • innerhalb von Gipskartonwänden mit Brandklasse bis EI 120 (ve i↔o) S;
    • innerhalb von Gipskartonwänden mit Brandklasse bis EI 120 (ve i↔o) S;
    • mit Weichschott-(Brandvlies)-Methode in Wand und Boden installierbar;
    • Übergang: ohne Schachtanschluss ein- oder beidseitig;
    • Für nähere Angaben zu den Feuerwiderstandsklassen in Abhängigkeit von der Art der Halterung und Abdichtung wird empfohlen, immer das technische Handbuch und die Leistungserklärung zu konsultieren..
  • Installationsflexibilität
    • mit beliebiger Achsrichtung installierbar;
    • Mindestabstand von 50 mm zwischen zwei Brandschutzklappen in derselben Wand oder Decke;
    • von der Wand oder vom Boden entfernt installierbar.
  • Brandverhalten
    • automatisches Schließen in weniger als 30 Sekunden bei Erreichen von 70 °C;
    • Isolierung gegen Hitze und Flammen;
    • neutral in Bezug auf die Entstehungsrichtung des Feuers;
    • keine Wärmebrücke zwischen den beiden Wandflächen;
    • keine Wärmebrücke zwischen den vor- und nachgelagerten Schächten.
  • Rauchverhalten
    • wirkt sowohl in Abwesenheit von Feuer (Kaltrauch) als auch in Gegenwart von Feuer (Heißrauch) als Rauchabzugsklappe, getestet bei 500 Pa.
  • Gehäusedichtheit
    • Klasse C nach EN 1751, für alle Durchmesser, mit Über- und Unterdruck bis 2000 Pa.
  • Korrosive Umgebungen:
    • Salzsprühnebel-Expositionstest durchgeführt nach EN 60068-2-52, Schweregrad 2 wurde überwunden.
  • Steuerung: mechanisch, magnetisch oder motorisiert.
  • Thermosicherung kalibriert bei 70 °C oder 95 °C.

Abmessungen

Brandschutzklappe Serie WH45P

CE-Kennzeichnung gemäß europäischer Verordnung UE 305/2011 und Norm EN 15650

WH25

Technischer Katalog